Neuigkeit

Lernen Sie die neue Conclude-Plattform kennen

Mehr Integration und mehr Benutzerfreundlichkeit: Aus PKM, Contrace, Contems, Control und Conobjects wird die neue Conclude Plattform. Die alten Produktnamen werden den neuen Modulnamen weichen.

100% webbasiert – 100% SaaS – kein Invest
Betrieb, Hilfe und Unterstützung – Made in Germany
Multiuser & Multiprojekt Unterstützung
Integrierte, modulare Plattformlösung


Unsere einzigartige, modular aufgebaute Plattformlösung bietet Ihnen die Vielseitigkeit und Freiheit, die ein wirklich effizientes und transparentes Bauprojektmanagement ermöglicht. Sie wählen einfach die Module aus, die Sie benötigen, – alle Module sind übrigens nahtlos miteinander verknüpft – und haben damit genau die Lösung, die Ihre Bedürfnisse präzise erfüllt. Das Beste an unserer Lösung: Dank Software-as-a-Service (SaaS) entstehen keine Anschaffungskosten für Hardware oder zusätzliche Softwarelizenzen.

Alle Module im Überblick



Unser Vorgehen: Schritt für Schritt

Das bereits bekannte PKM zerlegt sich vornehmlich in die Module Infocenter, Dateien, Nachrichten, Aufgaben und Planmanagement, wobei selbstverständlich nichts von der Integrität eingebüßt wird. In einem ersten Schritt wird die Login- und Projektauswahlseite mit dem neuem Design veröffentlicht. Anschließend werden die ehemaligen PKM-Bereiche in Form der Module Infocenter, Dateien und Nachrichten als Grundlage der Modulpalette publiziert. Zeitgleich werden die Module BIM, Mängel und Gewährleistungsmängel (bereits im neuen Design) über die Modulnavigation angesteuert.

Projekte, die bereits Aufgaben und Workflows im PKM nutzen, werden erst in einem weiteren Schritt in den Genuss der neuen Module kommen. Nach der Renovierung der Module Aufgaben und Planmanagement erfolgt die Live-Schaltung des neuen Kalenders. Abschließend erfolgt die Überarbeitung der Module Kostenkontrolle, Berichte und Berichtswesen.

Auch wenn es anders aussieht, es wird Ihnen nicht fremd sein

Wir werden versuchen Ihnen den Übergang so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten. Bei den meisten Modulen überarbeiten wir nur das Aussehen und die Navigation. Zum Teil werden noch kleine Funktionserweiterungen ergänzt, die Ihnen den Umgang mit unseren Werkzeugen erleichtern sollen. Bei den Modulen Nachrichten und BIM sind die Funktionserweiterungen sicherlich substantieller. Die Einführung der Plattform erfolgt dabei nicht mit einem „big bang“, sondern wird schrittweise vollzogen, so dass sich die Nutzer gut zurechtfinden werden.

Sie wollen noch mehr erfahren oder haben Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.


Back to top