Projekte

Weltweit erfolgreich

Aktuell unterstützt Conclude mehr als 100.000 Nutzer in über 2.000 Projekten mit einem Bauvolumen von mehr als 300 Mrd. EUR in 38 Ländern und in 13 verschiedenen Sprachversionen. Bei den Projekten – von kleiner bis riesiger Größe – handelt es sich hauptsächlich um Projekte aus den Bereichen Hochbau (Verwaltung, Fabrikhallen, Filialisten, Museen, Krankenhäuser) und Anlagenbau (Pharma-, Energie-, Automobilindustrie) sowie Infrastruktur (Tunnel, Flughäfen, Bahnhöfe).

Ausgewählte Projekte:



Elbphilharmonie: Das neue Wahrzeichen für Hamburg

Auf dem Sockel des ehemaligen Kaispeichers an der westlichen Spitze der Hafencity erhebt sich das neue Wahrzeichen des Nordens. Es birgt zwei Konzertsäle, ein Hotel und Appartements. Auf der Schnittstelle zwischen Speicher und Neubau befindet sich eine großzügige, öffentlich zugängliche Aussichtsplattform – die Plaza. Auch wenn sich der Bau ein wenig verzögert hat und begleitende Presse nicht sonderlich erbauend war, war das Projekt für Conclude eine außergewöhnliche Herausforderung: zeitweise mehr als 600 Planungsbeteiligte, über 1 Mio. Dokumente und Pläne, deren Verarbeitung und Freigaben wiederum in über 150 Conclude-Workflows mit bis zu 50 Schritten organisiert worden sind.

Bild: Elbphilharmonie © Thies Rätzke


BMW: Produktion, F&E, Offices und Showrooms

Der Automobilhersteller BMW setzt seit Jahren beim Bau neuer Produktionsstätten in München, Leipzig, Varese (IT) und Spartanburg, SC (USA) auf die Lösungen von Conclude. Für die Baustellen in München wurde auf Basis des Conclude-Moduls ein transparentes Nachtragsmanagement unter Einbindung sämtlicher Firmen eingeführt. Darüber hinaus wird unsere Software als bestandsführendes Dokumentenmanagementsystem für sämtliche Liegenschaften in den USA eingesetzt. Aktuell wird der BMW Campus Paris unterstützt.

Bild: Aerodynamisches Versuchszentrum (AVZ) © BMW Group


Roche: Weltweit und vollumfänglich

Der Pharmakonzern Roche setzt bereits seit 2005 für sämtliche Bauvorhaben in der Schweiz Concludes Lösungen ein. Die Projektbandbreite umfasst Logistik- und F&E-Gebäude sowie eine Quartierbebauung und Hochhäuser in Basel. Roche setzte dabei von Anfang an sämtliche Funktionalitäten unserer Software für eine strukturierte, dokumentierte und transparente Projektabwicklung ein. Seit 2014 werden sämtliche Roche-Projekte weltweit zusätzlich mit dem Kostenmodul inkl. SAP-Schnittstelle ausgestattet und bilden somit die Basis für ein weltweit einheitliches Berichtswesen ebenfalls mit der Conclude-Plattform.

Bild: Site Roche Basel © F. Hoffmann-La Roche AG


House of One: Drei Religionen. Ein Haus. Eine Plattform. Eine Spende.

In Berlin entsteht ab 2019 etwas weltweit Einmaliges: Juden, Christen und Muslime bauen gemeinsam ein Haus, unter dessen Dach sich eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee befinden werden. Ein Haus des Gebets und der interdisziplinären Lehre. Ein Haus der Begegnung, für ein Kennenlernen und den Austausch von Menschen unterschiedlicher Religionen. Wir unterstützen dieses einmalige und wichtige Projekt, indem wir unsere Plattform und Services kostenfrei zur Verfügung stellen.

Bild: Gertraudenstrasse © Kuehn Malvezzi
Visualisierung: Davide Abbo-nacci, Kuehn Malvezzi


Siemens: Headquarter München und Campus Erlangen

Nach der Fertigstellung des neuen Headquarters in München dürfen wir nun auch das herausragende Campus-Projekt in Erlangen für Siemens unterstützen. Dabei besteht die Herausforderung, die Übersichtlichkeit über die vielen Bauteile sowie die lange Zeitspanne zu bewahren und auch jetzt schon darauf zu achten, dass Daten so erstellt, dokumentiert und archiviert werden, dass eine problemlose Übergabe an den späteren Betrieb erfolgen kann.

Bild: Siemens Zentrale München © Siemens AG


BPD Immobilienentwicklung: Conclude kann Wohnen

BPD ist einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa und stark in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland vertreten. Conclude unterstützt bpd Deutschland in mittlerweile mehr als 40 Projekten. Aus der Zusammenarbeit mit bpd und anderen „Wohnungsbauern“, wie zum Beispiel Howoge, Gesobau, Bayerische Hausbau, Dornieden, Frankonia Eurobau, wurden spezielle Funktionen entwickelt, die das Mieter- und Erwerbermanagement nicht nur während der Plan- und Bauphase, sondern auch die Mangel- und Garantieleistungen nach Übergabe unterstützen.

Bild: © BPD Immobilienentwicklung GmbH


Europäische Zentralbank: Komplexe Projekte sind unser Ding

Dieses große und komplexe Projekt wurde aufs Ausführlichste von den Medien verfolgt. Wir durften das Projekt von Anfang begleiten. Mit zeitweise 1.000 Nutzern und über 2 Mio. Dokumenten gehört es zu den größten Projekten die wir betreut haben. Dabei kamen nicht nur die Module Dateien und Nachrichten zum Einsatz, sondern auch das Mängelmanagement von Conclude. Neben der schieren Masse galt es insbesondere den ausgeprägten Sicherheitsanforderungen der EZB gerecht zu werden. Davon profitierten auch unsere anderen Finanzdienstleistungskunden, wie die Deutsche Bank, die Commerzbank, MEAG, UBS und vielen Sparkassen.

Bild: EZB © Oliver Wendel


Koelnmesse: Wie bekommt man so viele Hüte unter einen Deckel?

Das erklärte Ziel der Koelnmesse ist es, nachhaltig das attraktivste innerstädtische Messegelände der Welt zu schaffen und damit auch in Zukunft den passenden Rahmen für Messen, Events und Kongresse zu bieten. Deshalb plant die Koelnmesse bis zum Jahr 2030 mit dem Maßnahmenplan „Koelnmesse 3.0“ Investitionen von über 600 Mio. EUR. Die Conclude-Plattform bildet das Projekt in voller Breite (50 Bauteile bzw. Teilprojekte), Tiefe (Dateien, Nachrichten, Kostenkontrolle, Mängel, etc.) und Länge (knapp 15 Jahre) ab.

Bild: Koelnmesse © Koelnmesse GmbH


Stadtwerke München: Wir können auch Infrastruktur!

Erstmalig setzten die Stadtwerke München unsere Plattform für den Bau von Feuerwachen ein. Dann folgten Straßenbahnlinien, Busbahnhöfe und andere technische Gebäude und Bauteile. Neben dem Austausch von Dokumenten und Nachrichten setzen die Stadtwerke auf ein modernes Baukostencontrolling mit dem Modul Kostenkontrolle. Mittlerweile unterstützen wir viele weitere kommunale und überregionale Infrastrukturprojekte in ganz Deutschland.

Bild: Sendlinger Tor © Raupach/Bohn mit Ingo Maurer


Fichtner: Einzigartige Funktionen für Kraftwerksprojekte

Die Fichtner GmbH & Co. KG ist Experte im Bau von Kraftwerken auf der ganzen Welt. Neben vielen Solar- und Kohlekraftwerken in Asien und Afrika unterstützten wir Fichtner auch bei der Steuerung der weltweit größten Meerwasserentsalzungsanlage mit einem Bauvolumen von annähernd 2 Mrd. USD in Saudi-Arabien. Für die Kraftwerkprojekte wurde im Bereich der Dateienablage das Kraftwerk-Kennzeichensystem KKS integriert, welches zur Identifizierung und Kennzeichnung von Kraftwerksbauteilen dient.


Back to top